Gesellschaft und Allgemeinbildung

Dieser Fachbereich umfasst eine Vielfalt an Fachgebieten mit spezifischen Veranstaltungsformen, -zeiten und -methoden. Allgemeinbildung bezeichnet die Schlüsselkompetenz unserer Gesellschaft. Sie bildet Fundament und Rahmen unseres Spezialwissens und dient der individuellen Entfaltung sowie der politischen und gesellschaftlichen Teilhabe: - Allgemeinbildung nimmt den ganzen Menschen in den Blick, - Allgemeinbildung richtet sich an alle befähigende Allgemeinbildung vermittelt die Fähigkeit zur Orientierung in der Informationsflut, zur Kommunikation, auch über geografische und kulturelle Grenzen hinweg, sie schafft das Bewusstsein für politische, geschichtliche und kulturelle Zusammenhänge, sie entwickelt die Fähigkeit zu kritischer Distanznahme und sie schärft die Urteilskraft.

zum Kursprogramm

Kreatives Gestalten/Kunst/Spiel

Kulturelle Bildung ist ein wesentliches Element allgemeiner Bildung. In unserer Gesellschaft werden die rationalen Fähigkeiten Sprechen, Lesen, Rechnen (zu) stark gefördert. Genauso wichtig ist es bildnerische, musikalische, mimische, gestische, tänzerische und andere Ausdrucksformen zu entwickeln. Angebote im Bereich der Kulturellen Bildung fördern Schlüsselkompetenzen wie z. B. Kreativität, Kommunikations- und Teamfähigkeit.

zum Kursprogramm

Gesundheit

Bei uns ist Gesundheit ansteckend! Die Gesundheitsbildung basiert auf einem ganzheitlichen Ansatz, der den Zusammenhang von körperlichen, seelischen und sozialen Faktoren berücksichtigt. Sie soll die Menschen befähigen, ihr Gesundheitspotenzial selbstverantwortlich auszuschöpfen.

zum Kursprogramm

Sprachen

Die Schulzeit endet jedoch irgendwann, das Wissen verblasst, es kommen neue Interessen und berufliche Situationen auf uns zu. Kurzum: Sprachen lernen lohnt sich ein Leben lang; und nicht zuletzt bringen uns fremde Sprachen auch die eigene Muttersprache näher. Schon J. W. von Goethe hat erfahren: "Wer fremde Sprachen nicht kennt, weiß nichts von seiner eigenen." Sprachen fördern die berufliche Flexibilität, erleichtern den Urlaub in anderen

zum Kursprogramm

EDV & Beruf

Drei inhaltliche Bereiche bilden die Arbeitsschwerpunkte im Programmbereich Beruf: EDV, kaufmännischer und betriebswirtschaftlicher Bereich sowie Persönliche Arbeitstechniken (Softskills). In diesen drei Bereichen gibt es eine Vielzahl standardisierter Kursangebote. Darüber hinaus bieten wir Prüfungen an, die zu bundes- und europaweit anerkannten Abschlüssen führen. vhs - der Schlüssel zu Ihrem Erfolg! Für die meisten Kurse zur beruflichen Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.
Sie erhalten eine Kostenbeitragsermäßigung von bis zu 50 %, wenn Sie in Baden-Württemberg wohnhaft oder beschäftigt sind. Darüber hinaus müssen Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:
• Sie sind in einem Betrieb beschäftigt, aber nicht bei Bund, Land oder einer kommunalen Gebietskörperschaft.
• Sie sind Unternehmer(in) oder freiberuflich Tätige(r).
• Sie sind Existenzgründer(in) oder gründungswillig.
• Sie sind Wiedereinsteiger(in) (nach Arbeitslosigkeit, Familienphase o. ä.).
In Abhängigkeit vom Alter gelten folgende Fördersätze:
bis 50 Jahre 30 %, ab 50 Jahre 50 %.
Teilnehmende ohne Berufsabschluss erhalten einen Zuschusssatz von 70% auf die Kursgebühr (unabhängig vom Alter der Teilnehmenden).
Förderzeitraum 1. September 2020 bis 31. August 2021.
Telefonische Beratung für EDV und kaufmännische Seminare erhalten Sie bei Birgit Wolf.
Aufgrund der auslaufenden ESF-Förderperiode und des schon weitgehend ausgeschöpften ESF-Förderbudgets ist nicht sicher, ob für alle Kurse bzw. Teilnehmenden eine ESF-Fachkursförderung zur Verfügung gestellt werden kann. Die Förderung wird nach Eingang der Anmeldungen gewährt.
Der Zuschuss wird von der Volkshochschule Murrhardt für die Teilnehmenden beantragt. Antragsformulare erhalten Sie in der Geschäftsstelle der vhs. Sie müssen bei der Kursanmeldung bzw. vor Kursbeginn vollständig ausgefüllt abgegeben werden. Unvollständig und zu spät eingegangene Anträge können nicht berücksichtigt werden. Sollte der Förderantrag durch die L-Bank nicht genehmigt werden, wird der Differenzbetrag zur vollen Kursgebühr den Teilnehmenden berechnet.
Bildungsprämie als Prämiengutschein

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Kommission gefördert. Die VHS Schorndorf, Tel.: 0 71 81 - 20 07-0 und die VHS Unteres Remstal, Tel.: 0 71 51 - 9 58 80-0 beraten Sie kostenlos und können Ihnen einen Prämiengutschein ausstellen.

zum Kursprogramm