/ Kursdetails

22210209 Die Karolinger – Familie & Politik im Frühmittelalter. Wie dick ist Blut im Epos der Geschichte?

Beginn Do., 17.11.2022, 19:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 8,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Ortwin Köhler

"Die Familie der Karolinger ist eines der führenden Geschlechter der fränkischen Herrschaft, sie sind "Urväter Europas", ebenso nahmen sie teil an den historischen Ursprüngen des Nibelungenlieds und des Hildebrandsliedes, auch waren sie Förderer Murrhardts und zuallerletzt eine schrecklich nette Familie.

Der Karolingername ist verbunden mit dem Aufsteigen der Franken zur führenden Macht in Europa nach dem Fall des Weströmischen Reiches. Jeder kennt Karl den Großen, dem letzten König des fränkischen Gesamtreiches, welcher damit auch Murrhardts Geschicke mitbestimmte.

Der Vortrag handelt von europaweiter Verwandtschaft, stolpernden Brüdern, Klosterleben, Erbrecht und dem immer gleichen Fehler eines Familienoberhaupts.
Fragen dieses Vortrages sind: Können Generationen aus den Fehlern ihrer Vorgänger lernen? Heiligt der Zweck alle Mittel? Ist Bluts-Verwandtschaft gefährlich oder nützlich?"




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
17.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Grabenschulhaus - Zimmertheater