/ Kursdetails

22210509 In Auen und Wassergestaden – Die luftige Pappel

Beginn Do., 09.02.2023, 19:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 8,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Jörg Brucklacher

Sie begegnet uns meist in Reihung, die Pappel am Fluss oder an Napoleons Heerstraßen, und sie hat ein Liebesverhältnis mit dem Wind.
Kann dieser so häufige Baum auf der roten Liste stehen ? In der Tat sind die allermeisten Pappeln in der Landschaft aus Stecklingen gewonnene und gezüchtete Hybridprotze oder Pyramidenpappeln aus Norditalien. Die ursprünglich häufige Schwarzpappel ist ein Baum wilder, ungezähmter Flusslandschaften und Kiesbänke, die im regulierten Deutschland keinen Raum mehr haben.
Vermutlich ist Ihnen noch nie eine begegnet.
Was macht man aus den dicken Dingern ? Der Holzschuhmacher dürfte Ihnen bekannt sein, aber auch der Mollenhauer ? Und noch mehr : wahrscheinlich finden Sie tatsächlich Dinge aus Pappel daheim bei sich im Schrank.
Die Zitterpappel hat das Zittern natürlich ganz besonders in den Genen, aber warum nur ? Hier lassen wir den Volksmund, den Dichter und den Forstbotaniker zu Wort kommen, wir beleuchten die Rolle der Pappel in der französischen Revolution und in der griechischen Antike, und, und, und ...




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
09.02.2023
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Kreissparkassen Casino