20120370 Lässiges Polen: Jazz trifft Lyrik Rezitation polnischer Texte und polnischer Jazz in Kooperation mit der Stadtbücherei

Beginn Fr., 08.05.2020, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Gabriele Rösch

Das Ensemble des fabula et cetera rezitieren polnische Texte. Es werden neben Wislawa Szymborskas Lyrik, auch Textauszüge von Olga Tokarczuk und andere bedeutende Autorinnen und Autoren gelesen und performt.
Dieser Abend wird musikalisch mit polnischem Jazz untermalt, in dessen Besonderheiten die Murrhardter Kuratorin Gabriele Rösch einführt. Der polnische Jazz hat eine starke nationale Färbung, die nicht nur von der einheimischen Folklore und Klassik geprägt ist, sondern auch von der Geschichte und den politischen Entwicklungen des Landes. Spätestens seit dem Pianisten und Filmkomponisten Krzysztof Komeda ist polnischer Jazz kein Geheimtipp mehr, Musiker wie Tomasz Stanko, Zbigniew Seifert, Jan "Ptaszyn" Wróblewski oder in jüngerer Zeit die Band Skalpel, haben dem Polski Jazz zu internationalem Ansehen verholfen.
Detlef Neumann moderiert den lyrisch-musikalischen Abend.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
08.05.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Grabenschulhaus - Zimmertheater