/ Kursdetails

22111108 Kunstfahrt - Rottenburg, eine Keimzelle des Südwestens

Beginn Sa., 30.04.2022, 07:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr 65,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Christian Schweizer
Böltz-Reisen

Rottenburg - Sumelocenna – liegt am Kreuzungspunkt verschiedener römischer Fernstraßen und ist eine der ältesten Städte in Baden-Württemberg. Gegründet, wohl als keltische Siedlung eines Clans der Sumelocener, hin zu einer römischen Civitas, entwickelte sich Rottenburg im frühen Mittelalter zu einem Zentrum der Alamannen und frühen Christen. Aus dem verschliffenen Namen „Sulocenna“ hat sich der alte Ortsnamen Sülchen herausgebildet, der ursprüngliche Ort, von dem noch die berühmte Sülchen-Kirche erhalten ist. Von hier stammt der heilige Meinrad von Einsiedeln ( ehem. Abt, Reichenau). Jüngste archäologische Forschungen brachten bedeutende Erkenntnisse zur Entwicklung des Christentums im Südwesten zu Tage. Die Gegend kam im Mittelalter in Besitz der Grafenfamilie der Hessonen, die ebenfalls im Raum Backnang-Murrhardt reiches Grundeigentum hatten. 1270/80 wurde dann die „Civitas Nova“ gegründet und „Rotinberch“ benannt. Der kirchliche Besitz gehörte zum Bistum Speyer. Heutzutage ist Rottenburg der Sitz der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Die reiche Kirchengeschichte wird bei einem Besuch des Diözesanmuseums, sowie der Sülchenkirche und ihren spektakulären Ausgrabungen erkundet. In einem Stadtrundgang werden die Sehenswürdigkeiten vorgestellt und erläutert. Die Mittagspause ist einer gutbürgerlichen Gaststätte geplant.
Es gelten die aktuellen Corona-Verordnungen und Zugangsregelungen.
Zustiegsmöglichkeiten
Backnang Industriegebiet Lerchenäcker Aral, 07:30 Uhr,
Oppenweiler Kreissparkasse, Hauptstr. 59, 07:25 Uhr,
Sulzbach Volksbank, Milchstr. 6, 07:15 Uhr,
Hörschbachschule, 07:05 Uhr
Murrhardt, Stadthalle, 07:00 Uhr




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
30.04.2022
Uhrzeit
07:00 - 19:30 Uhr
Ort
Parkplatz Stadthalle