Sonderrubrik / Schwerpunkt / Kursdetails

18210206 Wie die biologische Vielfalt das Jura-Meer entschlüsselt

Beginn Do., 24.01.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 6,50 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Ralf Laternser

Die Paläontologie, die Wissenschaft des Lebens und der Lebewelten in der geologischen Vergangenheit, hat die Evolution des Lebens auf der Erde entdeckt. Die Lebensräume und ihre Bewohner werden dabei entscheidend von der geologischen und klimatischen Umwelt geprägt, die erdgeschichtlich oft dramatische Änderungen zeigte. Die Verteilung und Prägung einzelner Arten und ganzer Ökosysteme nutzen Paläontologen als Anzeiger der einstigen Umwelt. Das Tierleben in den versteinerten tropischen Meeren der Jurazeit war eigentlich gar nicht so verschieden zu heutigen Meeresbereichen. Aufgrund des Vergleichs von Artenreichtum und biologischer Vielfalt in den Jura-Schichten Europas mit heutigen Lebensräumen und unter Berücksichtigung geologischer und klimatischer Faktoren ist es möglich, durch dieses lange "vergessene" Meer grundlegende klimatische Prozesse zu erkennen.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
24.01.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Grabenschulhaus - 1. Stock Wilhelm-Seibold-Saal